Engineering

Bei Kläger beschäftigen wir uns intensiv mit der Materialfrage. Das Material muss für
die Anwendung einen echten Mehrwert bieten, dann ist die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung gegeben.

Wir entwickeln neue Rezepturen im Bereich der Mischoxidkeramiken und überführen neue Materialien in die Spritzgusstechnologie. Das gesammelte Materialwissen fließt direkt in die Werkstoffberatung beim Kunden ein.

Im Zuge der „realen“ Produktentwicklung greifen wir einmal mehr auf die Synergiekompetenzen unserer einzelnen Abteilungen zurück. In enger Abstimmung mit dem Kunden und in Verantwortung des Projektingenieurs entwickelt ein Team aus Spezialisten unter funktionellen, wirtschaftlichen und technischen Vorgaben das Entwicklungskonzept.

Der erste Schritt ist die digitale Umsetzung des Bauteiles in ein spritzguss- und materialgerechtes Design und folglich in ein 3D-Modell. Diese auf Pro-Engineer erstellten Daten begleiten uns während der gesamten Fertigung. Sie dienen als Basis für das Werkzeugkonzept, die Werkzeugkonstruktion und auch zur Erstellung der Erodier- und Fräsprogramme (CAD / CAM).